Meine Ziele für Hochspeyer

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, 

mein Ziel ist die Sicherung und Verbesserung der Lebensqualität in meinem Heimatort Hochspeyer. 

Im Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern werde ich alle Problembereiche offen diskutieren und mit Tatkraft anpacken. 

Wir wissen, dass wir trotz aller erkennbaren Schwierigkeiten und Belastungen in Hochspeyer, in einer lebenswerten und liebenswerten Gemeinde leben. Diese Vorzüge müssen auch nach Außen hin deutlich werden. Daran werde ich arbeiten.

Gelingen kann dies aber nur, wenn alle am selben Strang ziehen und gemeinsam über Parteigrenzen hinweg und mit Ihnen liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger die Zukunftsentwicklung unseres Ortes voranbringen. 

 

Deshalb mein Motto: 

 

GEMEINSAM FÜR UNSER HOCHSPEYER !

 

Vereinen statt spalten, das ist eines meiner wichtigsten Anliegen.

 

Unsere Heimatgemeinde Hochspeyer steht vor großen Herausforderungen und Aufgaben, denen ich mich mit ganzer Kraft stellen werde: 

 

  • Die Nahversorgung mit Gütern des täglichen Lebens muss auch im fußläufig zu erreichenden Ortskern gewährleistet bleiben. Dies bedeutet, die aktive Unterstützung der kleinen Gewerbebetriebe und Dienstleistungen und die Bindung des Kaufverhaltens der Bevölkerung bei den kleinen und feinen Angeboten im Ortskern.
  • Die Kindergärten sind familienfreundlich weiter zu entwickeln, z.B. familiengerechte Öffnungs- und Abholzeiten müssen weiterhin möglich bleiben, damit die tägliche Betreuung der Kinder bedarfsgerecht gewährleistet ist!
  • Wir brauchen unsere Ärzte und auch unsere Apotheken als unverzichtbare Dienstleistung und Versorgung im Ort. Ebenso unsere Feuerwehr und den Rettungsdienst.
  • Senioren und Jugendliche sind auf eine gute Verkehrsanbindung angewiesen. Leistungsfähige Bus- und Bahnverbindungen, auch innerorts, sind zu erhalten und auszubauen. Der bestehende und gut funktionierende Bürgerbus muss mit anderen Angeboten (z.B. Mitnahmebank, etc.) ergänzt bzw. ausgebaut werden.  

  • Unsere Gemeindestraßen müssen in einem guten Zustand erhalten oder ausgebaut werden. Dies bedeutet, die Festlegung auf ein klares und planbares Straßenausbaukonzept für die kommenden Jahre und Ausführung der einzelnen Baumaßnahmen immer in Abstimmung mit den betroffenen Gewerbetreibenden und Anwohnern (= Bürgerdialog).

  • Ich setze mich ein für die Abschaffung der Ausbaubeiträge, weil sie Anwohner unverhältnismäßig belasten.

  • Durchgängige Radwege nach Frankenstein, Fischbach und Kaiserslautern sowie der Ausbau der B 48 (Hauptstraße) im Bürgerdialog als zentrale "einladende" Zugangsstraße sind wichtige Baumaßnahmen, für die ich kämpfen werde.

  • Weitere Siedlungsflächenpotentiale (Baugebiete) sind zu erschließen, um Hochspeyer auch für berufstätige Familien mit Kindern attraktiv zu machen.
  • Die Erschließung weiterer Ansiedlungsflächen für Gewerbebetriebe ist zwingende Voraussetzung und schafft durch die zu erzielende Gewerbesteuer finanziellen Spielraum für die Gemeinde.
  • Die leistungsstarke ÖPNV-Verbindung durch S-Bahn und Busse und die nahegelegenen Autobahnanschlussstellen in die Ballungsräume der Metropolregionen Rhein-Neckar (Mannheim und Ludwigshafen) sowie Saarbrücken und Mainz sind wichtige und grundlegende Entscheidungsfaktoren für die Ansiedlungsentscheidungen von Familien und Unternehmen. Damit können wir werben! Ich werde mich weiterhin für die bedarfsgerechte Weiterentwicklung guter Verkehrsanbindungen für Hochspeyer einsetzen.
  • Unser Dienstleistungs- und Gewerbepark hat sich inzwischen gut entwickelt. Er muss weiter ausgebaut und mit schnellem Internet erschlossen werden zur Unterstützung unserer Gewerbetreibenden.
  • Die Vermarktung von gemeindeeigenen Immobilien (insbesondere das Gelände der Alten Schule) und Grundstücken muss tatkräftig angegangen und abgeschlossen werden, um finanzielle Belastungen ohne verantwortbare Auslastung zu reduzieren.
  • Alters-, aber auch familiengerechte Wohnmöglichkeiten im Dorf sind besonders wichtig. Deshalb werden verstärkt Bauflächen im Ortskern und in Neubaugebieten erschlossen werden müssen.
  • Die Förderung der Kultur- und Brauchtumspflege der Vereine bzw. traditionsreiche Veranstaltungen, wie unsere Kerwe, liegen mir am Herzen. Die Gemeindebücherei als Begegnungsstätte für Jung und Alt ist zu erhalten und zu fördern. 
  • Trotz knapper Kassen muss die Unterstützung und Förderung der Sportvereine seitens der Ortsgemeinde erhalten bleiben, um ein attraktives und gut ausgestattetes Freizeitangebot im Ort anbieten zu können. 
  • Ein wichtiges Anliegen sind mir seniorengerechte Angebote, wie zum Beispiel die Wiedereinführung des Seniorennachmittags der Ortsgemeinde oder weitere Angebote in Zusammenarbeit mit Vereinen und Institutionen (z.B. Beratungs- / Informationsabende, Seniorencafé), sind für das Gemeindeleben und insbesondere für unsere älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger Begegnungs- und Kommunikationsmöglichkeiten mit Gleichgesinnten im oftmals tristen Alltag zu Hause.
  • Die Konsolidierung der Gemeindefinanzen und die Überprüfung der Einnahme- und Ausgabestrukturen des Gemeindehaushalts sind zentrale Bausteine für solides Wirtschaften. Steuererhöhungen und somit weitere Belastungen für die Bürgerinnen und Bürger sind das letzte Mittel und zwingend zu vermeiden. 
  • Gründung eines Unternehmer- und Gewerbestammtisches ist ein wichtiges Kommunikationsinstrument und eine grundlegende Steuerungsmöglichkeit um mit den Selbständigen und Gewerbetreibenden in Hochspeyer zu agieren. Nicht übereinander, sondern ständig miteinander reden ist das Ziel, um für Hochspeyer etwas zu bewegen. 
  • Festschreibung eines Klimaschutzleitbildes ist in der heutigen Zeit unumgänglich um auch in Hochspeyer einen grundlegenden Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Dies bedeutet die aktive Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen im Gebäudebestand und in möglichen Neubaugebieten (energieeffiziente / energieautarke sowie ökologisch nachhaltige Konzepte und Anreize für die öffentlichen und privaten Gebäude). 

AutogrammkarteZiele Kandidat

NOVEMBER 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Anmeldung

Passwort vergessen? Benutzername vergessen?